Online singlebörse Duisburg

Sie schalten meistens zwischen vier und zwölf Wochen lang Inserate, bis sie eine passende Person gefunden haben“, erläutert Stefan Licher von Landflirt.Vorteile sieht er in der Anonymität: „Man kann sehr schnell mit anderen Menschen ins Gespräch kommen, aber auch genauso schnell den Kontakt wieder abbrechen, was im normalen Leben schwieriger wäre.“ Lotus Café dagegen ist eine Community für spirituell interessierte Menschen.

Doch es scheint zu wirken: Neun Millionen Menschen oder 18 Prozent aller deutschen Internetnutzer haben bereits online einen neuen Partner gefunden.

Das ergab eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Aris im Auftrag des Branchenverbandes BITKOM.

Vor einer gezielten Suche im Internet schrecken auch ältere Leute nicht mehr zurück: Haben sie erst einmal den Weg ins World Wide Web entdeckt, liegen Senioren bei der Kontaktpflege weit vorne.

Fast 60 Prozent der Internetnutzer über 65 Jahren haben gute Freunde im Internet kennengelernt, jeder Vierte sogar einen Lebensgefährten.

„Es geht hier nicht nur ums Flirten“, erklärt Sprecherin Coco Caroline Heinrichs.

„Bei uns treffen sich Leute die meditieren und Yoga machen.Dadurch würden allerdings auch Ungleichheiten entstehen: „Akademiker heiraten häufig andere Akademiker. Die Präferenzen der Singles würden immer mehr wachsen.„Eine Studentin wird hohe Ansprüche an die Bildung ihres Partners haben und weniger nach einem niedriger gebildeten Mann suchen.“ Auch der Einfluss der Eltern auf die Partnerwahl ist nach Skopek nicht mehr so stark.Er bestätigt, dass ein Großteil der Menschen Online-Portale nutzt, um einen geeigneten Partner zu finden.Zu einer Veränderung der Beziehung komme es durch die Online-Suche allerdings nicht.„Die Nutzer haben bloß einen anderen Weg gefunden, um neue Leute kennenzulernen“, sagt Skopek.